Goldenes Kreuz

Coburg

Werte und Wandel

Coburg ist eine kulturreiche historische Stadt, welche gekonnt Geschichte und Moderne verbindet.

Lange Zeit war die Stadt der Herrschaftssitz der Herzöge von Sachsen-Coburg und Gotha und diente als der Treffpunkt des europäischen Hochadels . Das Bild der Stadt wird maßgeblich durch die mittelalterliche Architektur und Schlossbauten wie das Schloss Ehrenburg mit seinem Schlossplatz, das Landestheater, das Palais Edinburg (IHK zu Coburg, Bürglassschlösschen (Standesamt) und die Veste Coburg bestimmt.

Die Veste - die “fränkische Krone” - ragt 150 m über der Stadt und ist eine der bedeutendsten Festungsanlagen, welche auch im 30-jährigen Krieg niemals zerstört wurde. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Ausblick auf die Residenzstadt Coburg und die Umgebung bis zum Thüringer Wald.

Das historische Gasthaus Goldenes Kreuz liegt im Herzen der Altstadt - am Marktplatz, welcher mit seinen alten Gebäuden ein attraktives Zentrum mit viel Atmosphäre bildet. Stilvoll restaurierte fränkische Fachwerkhäuser, malerische Brunnen und idyllische Grünanlagen bilden eine einzigartige Kulisse für attraktive Coburger Events und moderne Veranstaltungen: das Schlossplatzfest, der Klößmarkt und der Weihnachtsmarkt ziehen Tausende Besucher an. Und einmal jährlich verwandelt sich Coburg in eine bunte Tanzstadt - ganz Europa tanzt beim weltweit größten Sambafestival außerhalb Brasiliens.

Die meisten Sehenswürdigkeiten Coburgs sind vom Restaurant Goldenes Kreuz fußläufig erreichbar. Zur Pause oder Abschluss Ihrer Erkundungstour freuen wir uns auf Ihren Besuch im Goldenen Kreuz!

Angebote

Candle-Light-Dinner

Auf der Galerie im Innenhof

1.01.2016 – 1.01.2019